Kardiologie

Seit inzwischen ca. 10 Jahren beschäftigt sich Frau Dr. Miels verstärkt mit der Diagnostik und Behandlung von Herzerkrankungen und gehört inzwischen zu den zertifizierten Kardiologen der ESVPS (European School of Veterinary Postgraduate Studies) und trägt die Zusatzbezeichnung Kardiologie beim Klein- und Heimtier. Sie kann sowohl im Laufe des Lebens auftretende – erworbene – Herzveränderungen erkennen und behandeln als auch angeborene Herzfehler diagnostizieren.

Neben einem ausführlichen einführenden Gespräch mit den Patientenbesitzern und einer sorgfältigen klinischen Untersuchung der vorgestellten Tiere gehören zur Herzdiagnostik meistens weiterführende Untersuchungsverfahren, von denen wir die wichtigsten in unserer Praxis durchführen:

  • Blutdruckmessung
  • Röntgen
  • EKG
  • Echokardiographie (Herzultraschall)

Kardiologie 3 Kardiologie

Kardiologie 2 Kardiologie

Kardiologie 1 Kardiologie

Kardiologie 4 Kardiologie


Blutdruckmessung

Wir verwenden zur Blutdruckmessung ein computerbasiertes HDO (high definition oszillometry)-Gerät, welches sehr genaue Messungen zulässt.
In ruhiger Umgebung wird dem Patienten – ähnlich wie beim Menschen – eine Manschette am Vorderbein oder (von uns bevorzugt, weil stressfreier für die Tiere) an der Schwanzwurzel angelegt, diese wird automatisch aufgepumpt und danach in kleinen Schritten der aufgebaute Druck wieder gemindert. Während dieses Vorgangs registriert das Messgerät die Durchblutung in den Blutgefäßen unter der Manschette. Am Computer-Monitor kann dabei jede erfasste Pulswelle bildlich dargestellt werden, so dass man hierdurch auch gut die Qualität der Messung beurteilen kann. Meistens werden mehrere Messungen durchgeführt, damit unsere Patienten sich an den Messvorgang gewöhnen können und die anfängliche Aufregung ein wenig abklingen kann.

Kardiologie Blutdruck1 Kardiologie

Kardiologie Blutdruck2 Kardiologie

Kardiologie Blutdruck3 Kardiologie

Röntgen

Röntgenbilder dienen der besseren Beurteilung von Herzgröße, äußerer Herzform, Herzlage sowie der Darstellung des umgebenden Lungengewebes und der darin liegenden Blutgefäße sowie der Bronchien. Die angefertigten Aufnahmen helfen, Erkrankungen der Atemwege von Herzerkrankungen abzugrenzen sowie das Ausmaß von Herzveränderungen besser zu beurteilen.

Kardiologie Roentgen3 Kardiologie

Kardiologie Roentgen2 Kardiologie

Kardiologie Roentgen1 Kardiologie

EKG

Elektrokardiogramme gehören in der Regel zu jeder Herzdiagnostik dazu. Durch das Anlegen kleiner Klemmen an den Beinen des Patienten werden bei jeder Herzaktion die kleinen Ströme gemessen, welche im Herzmuskel auftreten. Ein EKG dient hauptsächlich der Einschätzung des Herzrhythmus und von möglicherweise vorliegenden Rhythmusstörungen, es gibt aber auch Hinweise auf die Größe der einzelnen Herzkammern und lässt Rückschlüsse auf die Sauerstoffversorgung des Herzmuskels zu.

In unserer Praxis wird das EKG-Gerät mit dem Computer gekoppelt, so dass die Herzaktionen am Monitor verfolgt werden können. Die wichtigsten EKG-Abschnitte werden ausgedruckt und sorgfältig ausgewertet. Durch die Verbindung mit dem Praxiscomputer sind EKG-Aufzeichnungen von bis zu 1 Stunde Dauer möglich, was insbesondere bei nur sporadisch auftretenden Rhythmusveränderungen von Bedeutung ist.

Kardiologie EKG2 Kardiologie

Kardiologie EKG1 Kardiologie

Echokardiographie (Herzultraschall)

Die Echokardiographie ist die aufwendigste, dafür aber auch die aussagekräftigste Methode für die Beurteilung von Herzveränderungen. Die Patienten werden auf einem weich gepolsterten Ultraschalltisch in Seitenlage untersucht. Während des Echos werden Bilder und kleine Filme von den Herzkammern, Herzklappen sowie von den Herzkontraktionen gespeichert und im Anschluss ausgewertet.

Mit unserem Ultraschallgerät können zweidimensionale Aufnahmen angefertigt werden, zusätzlich werden eindimensionale M-Mode-Untersuchungen durchgeführt, die Strömungsverhältnisse des Blutes mittels Farbdoppler dargestellt und die Blutflüsse mittels PW- und CW- Spektraldoppler gemessen. Für einen erfahrenen Untersucher ergibt sich hieraus ein sehr genaues Bild des untersuchten Herzens, so dass wir mit dieser Grundlage auch präzise Empfehlungen zur Therapie geben können.

Kardiologie US4 Kardiologie

Kardiologie US3 Kardiologie

Kardiologie US2 Kardiologie

Kardiologie US1 Kardiologie